Informationen zum Schuljahresende und zum Anfang

Liebe Eltern,

auch dieses sehr ungewöhnliche Schuljahr geht zu Ende. In anderen Schuljahren gehe ich an dieser Stelle auf unser Schulleben ein. Dies war in den vergangenen Wochen deutlich reduziert und massiv verändert. Man muss nun sehen, was sich an positiven Nebeneffekten in die Zukunft tragen lässt.

Obwohl wir durch die besonderen Umstände eine Entschleunigung erleben, waren die letzten Wochen stark verunsichernd und belastend. Ich bedanke mich bei allen, die mit all ihrer Kraft uns die Beschulung ermöglicht haben und die Schulgemeinde im veränderten Miteinander so gut unterstützt haben. Dieser Dank richtet sich besonders auch an alle Eltern, die ihr Kind bei Anzeichen einer Erkrankung nicht in die Schule geschickt haben. 

Seit dem 22.06.2020 werden unsere Schüler wieder im Rahmen ihrer Klassen unterrichtet.

Der Unterricht läuft bisher wie geplant. Unserer Einschätzung nach, halten sich die Kinder in der Schule sehr gut an die Vorgaben. Die Kinder haben die Einhaltung der Abstandsregelung außerhalb der Klassenzimmer und festgelegte Wegeführung im Schulhaus eingehalten. Die gestaffelten Anfangs-, Pausen und Endzeiten haben für Entzerrung gesorgt. Lehrkräfte haben Kontakte dokumentiert. 

Nur sehr wenige Kinder nehmen in den letzten zwei Schulwochen nicht am Präsenzunterricht teil. 

Zeugnisse 2019/20
Das Zeugnis am Ende des Schuljahres weist den Leistungsstand aus, der während des gesamten Schuljahres erreicht wurde. In diesem Schuljahr kann sich das Zeugnis nur auf das 1. Schulhalbjahr und die im Präsenzunterricht erbrachten Leistungen im zweiten Schulhalbjahr stützen. Die Zeugnisse enthalten keine Bemerkung, dass der reguläre Unterrichtsbetrieb aus Gründen der öffentlichen Gesundheitsvorsorge zeitweise nicht stattgefunden hat.
Mathematikwettbewerb „Känguru der Mathematik“
Anja Rummel und Nicole Wunderlich konnten in diesem Jahr 26 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen motivieren, am internationalen Mathematikwettbewerb teilzunehmen. Dieses freiwillige Forderangebot im Homeschooling war für alle Teilnehmer eine besondere Erfahrung. 3 Kinder haben es fast geschafft, die Höchstpunktzahl zu erreichen.Jedem Teilnehmer wurde eine Urkunde und eine Knobelwürfelschlange überreicht.Der Schulsieger ist nun stolzer Besitzer eines Känguru T-Shirts.
Sozialpädagogische Unterstützung
In Schulen soll multiprofessionell gearbeitet werden. Leider wird wahrscheinlich das Team der Bergwinkel-Grundschule im Bereich Sozialpädagogik verringert.Es kann sein, dass die Schulsozialarbeit, die 17 Jahre lang über die Stadt Schlüchtern finanziert wurde, nicht mehr fortgeführt wird. Wir würden dies sehr bedauern.
Ganztagsangebot / Pakt für den Ganztag 2019/20
Auch im Schuljahr 2019/20 nutzten mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler einzelne Bausteine unseres Ganztagsangebots. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen hat unsere Aufnahmekapazität lange überschritten. Immer mehr Eltern benötigen ein außerfamiliäres Betreuungsangebot. Dafür stehen uns jedoch nicht die erforderlichen Räume zur Verfügung. Trotz Doppelnutzung aller Räume (Klassenunterricht, Fachunterricht, AGs, Betreuung, Beratung, Verwaltung) werden Ruhezonen, Rückzugsmöglichkeiten und andere Räume für eine kindgerechte Betreuung benötigt. Wir sind in Bezug auf die Raumnutzung weiterhin mit dem Schulträger im Gespräch und versuchen gemeinsam eine Lösung zu finden. Ich bedauere es sehr, dass es auch im kommenden Schuljahr nicht möglich sein wird, alle Betreuungsbedarfe abzudecken.
Schülerbücherei
Ganz herzlich bedanke ich mich bei den Eltern, die ehrenamtlich unsere Schülerbücherei unterstützen. Das Büchereiteam benötigt auch im nächsten Schuljahr Helferinnen und Helfer. Sollten Sie mittwochs oder freitags zwischen 9.10 Uhr und 11.15 Uhr Zeit haben und uns im Bereich Leseförderung unterstützen wollen, wenden Sie sich bitte an Fr. Hopf oder an das Sekretariat.
Unterstützung und Anschaffungen aus der Elternhilfskasse im Schuljahr 2019/20:
– Brezel für Erstklässler
– Englischer Märchenerzähler für die 4. Klassen
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Eltern für diese Unterstützung.
Unterstützung durch den Förderverein im Schuljahr 2019/20
Im vergangen Schuljahr hat uns der Förderverein finanziell bei der Sanierung und Neugestaltung der Flure und des Treppenhauses massiv finanziell unterstützt. Außerdem wurde der Schulhof farblich gestaltet und die Tischtennisplatten saniert.Das aktuelle Projekt des Fördervereins ist die Aufstellung eines Klettergerüsts auf dem Schulhof. Der Förderverein ermöglicht uns außerdem die Schul-T-Shirts und die Teilnahme an dem Wasser-Projekt der Firma Förstina Sprudel.Wir bedanken uns ganz herzlich beim Vorstand: und bei allen Mitgliedern des Fördervereins für diese Unterstützung.
Personelle Veränderungen
Frau Holfert wird mit Ende des Schuljahres aus dem aktiven Dienst in den Ruhestand verabschiedet. Das bedauern wir sehr. Sie hat die Schulgemeinde viele Jahre äußerst aktiv unterstützt und uns mit ihren tollen Ideen und großer Energie bereichert. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren Ruhestand und hoffen, dass sie ab und zu den Weg zu uns findet. 
Herr Tobias Beier hat in diesem Schuljahr sein FSJ an der Bergwinkel-Grundschule absolviert. Er war in verschiedenen Jahrgangsstufen und Gruppen, in der Betreuung, der pädagogischen Hausaufgabenhilfe und auch in der Verwaltung eingesetzt. Auch ihn müssen wir mit Ende des Schuljahres verabschieden. Wir bedanken uns bei ihm für seine freundliche und äußerst kompetente Unterstützung und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.
Im kommenden Schuljahr wird Frau Elisa Wessel ihr FSJ bei uns absolvieren.
Schuljahresabschluss 2019/20
Letzter Schultag
Liebe Eltern, wir müssen in diesem Jahr auf das Schuljahresabschlusskonzert verzichten. Die Verabschiedungen der Klassen, auch der 4. Klassen, wird klassenintern stattfinden.Wir werden die Unterrichtszeiten auch an diesem Tag zeitlich staffeln, so dass es zu keinen großen Menschenansammlungen in den Gängen und vor der Schule kommt. Die Klassenlehrerin wird Ihnen Unterrichtsanfang und -ende bekannt geben.Schlüchterner Kinder werden vor den Buskindern entlassen. Es werden keine zusätzlichen Busse eingesetzt. Die Busse fahren ab 10.15 Uhr. 

Liebe Eltern, wir bitten Sie, dass SIE IHR  Kind zum Ferienbeginn NICHT vor der Schule  abholen, so dass es nicht zu Menschenansammlungen vor dem Schulgebäude/ im Struthweg kommt.
Schuljahresbeginn 2020/21
Die Planung der Beschulung und des Unterrichtsbeginns nach den Sommerferien ist in diesem Jahr schwierig, da wir erst in der vorletzten Ferienwoche erfahren, wie die Beschulung im kommenden Schuljahr aussieht.
Aktuelle Planung: Der erste Schultag nach den Sommerferien ist Montag, 17.08.2020.In allen Klassen findet von 8.25 Uhr bis 12.05 Uhr Unterricht statt.Die Vormittagsbetreuung ist ab 7:30 Uhr geöffnet.
Das Elterncafé zur Einschulung können wir in diesem Jahr nicht anbieten.
Die Einschulung der kommenden Erstklässler werden wir verändern (keine Großveranstaltung).Eine Möglichkeit ist, die klassenweise Einschulung am Montagnachmittag (13.30 Uhr – 17.00Uhr) 

Wir werden über die Homepage/ Newsletter /Elternbeiräte vor Beginn des Schuljahres Informationen nachsteuern. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, sich bei unserem Newsletter anzumelden um so die Informationen automatisch zu bekommen. 
Digitale Elterninformation
Wir wollen ab dem kommenden Schuljahr die allgemeinen Elternbriefe über die Homepage/ den Newsletter veröffentlichen. Somit werden die Informationen für viele besser verfügbar sein (Informationen auf mobilem Telefon verfügbar, getrennt lebende Eltern können beide zur gleichen Zeit Informationen bekommen) und wir haben sehr viel Papier (Ressourcen) gespart. Sollten Sie den Elternbrief in Papierform über die Ranzenpost bekommen wollen, informieren Sie uns bitte per E-Mail.

Liebe Eltern, 

ich hoffe, dass wir uns alle nach den Sommerferien in vorgabenfreieren Rahmen wiedersehen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Ferienzeit.

Mit freundlichen Grüßen

Iris Müller, Schulleitung